Jan Langebartels

wurde 1967 in Wuppertal geboren, studierte Sport und Politikwissenschaften in Frankfurt/Main, bevor ihn seine Leidenschaft für das Theater 1997 hinter die Bühne lockte. Es folgten 17 Jahre freiberuflicher Tätigkeit in der Bühnentechnik, als Lichtdesigner sowie Technischer Leiter unter anderem für die Burgfestspiele Bad Vilbel und das Tigerpalast Varieté Theater. 2008 zog es den Meister für Veranstaltungstechnik nach Berlin, um die Technische Leitung in der Halle Tanzbühne Berlin zu übernehmen. Mit dem Ensemble Cie. Toula Limnaios erhielt er 2012 den George Tabori Preis. 2013 folgte eine Anstellung am Maxim Gorki Staatstheater als Beleuchtungsmeister, an dem er 2014 mit ES SAGT MIR NICHTS DAS SOGENANNTE DRAUSSEN von Sybille Berg, in der Regie von Sebastian Nübling das Stück des Jahres beleuchtete. 2018 übernahm Jan Langebartels dann die Technische Leitung am RambaZamba Theater in Berlin, eine der ersten und größten inklusiven Bühnen Europas.

Bevor er nun seine erste Saison bei den Brüder Grimm Festspielen absolviert, führten ihn die ca. 150 von ihm mitgestalteten Produktionen auf viele Internationale Bühnen quer durch Europa, Südamerika und Asien.