Steffen Laube

debütierte bereits mit 12 Jahren am Staatstheater Karlsruhe. Von 1979 bis 1982 studierte er Schauspiel, Gesang und Tanz, anschließend folgten Engagements an den Staatstheatern Karlsruhe, Wiesbaden, Kassel. 1991 bis 2003 in Bonn engagiert mit mit Hauptrollen als Romeo, Faust, Hamlet, Leonce, aber auch im Musiktheater als Conferencier in CABARET, Pilatus in JESUS CHRIST SUPER STAR, Wilhelm in BLACK RIDER, Jake in DIRTY DANCING, Pina Bausch Company DIE SIEBEN TOTSÜNDEN.
Aufnahmen und Auftritte mit dem Beethoven Orchester Bonn sowie unzählige Hörspiele mit dem WDR Köln.
Seit 2004 ist er freischaffend als Schauspieler und Regisseur tätig mit Regiearbeiten in Köln, Karlsruhe und Bonn. 2010 dozierte er an der Universität Tel Aviv und Haifa in Israel. 2014 wurde er mit dem Monica Bleibtreu Preis für die Komödie ACHTUNG DEUTSCH ausgezeichnet.
Mit über 50 Fernsehproduktionen von TATORT bis WILSBERG, LINDENSTRASSE über Comedy MARTINA HILL SHOW bis hin zu Sendungen auf Kika ist er auch einem breiteren Publikum bekannt. Seit 2017 ist er in der Daily Soap ALLES WAS ZÄHLT als Dr. Bernhard Bach zu sehen.
Steffen freut sich sehr, zum ersten Mal bei den Festspielen dabei zu sein.

DAS TAPFERE SCHNEIDERLEIN ⮞Minister