Florian Sigmund

wuchs in Duisburg auf und studierte von 2016 bis 2020 Schauspiel, Gesang und Tanz an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Vor seinem Studium spielte er unter anderem in Musicals wie Hairspray und La Cage aux Folles mit und übernahm Hauptrollen in Anything Goes und Die lustige Witwe in Wuppertal. Bereits während seines Studiums konnte man ihn in verschiedenen Schauspielrolle sehen, so zum Beispiel als den Oberst in Die Gespenstersonate und als Präparator in Glaube Liebe Hoffnung sehen. 2018 übernahm er die Rolle des Kommissars in der Try-Out-Version der Bühnenadaption des Kult-Films Knockinʼ On Heavensʼ s Door in Essen und Basel. Sigmund verkörperte an der Oper Dortmund die Partie des Glad Hand/Diesel/Swing in der West Side Story und war in der Spielzeit 2019/20 als Stride in Jekyll & Hyde zu erleben. 2019 stand er zudem im Musical Spring Awakening als Melchior in Essen auf der Bühne. Florian durfte des Weiteren bei der Uraufführung des Musicals HIMMEL UND KÖLLE 2020 die Rolle des Mattes unter der Regie von Gil Mehmert an der Volksbühne am Rudolfplatz, Köln kreieren. 
Neben seiner Bühnentätigkeit steht Sigmund regelmäßig für verschiedene Werbe- und Imagefilme vor der Kamera.

DAS TAPFERE SCHNEIDERLEIN ⮞RIESE (Bruder) u.a.