Raquel RIvera Novillo

schloss 2018 ihr Bachelor-Diplom in Spanien ab. 2019 war sie mit der Baden-Württemberg Philharmonie als Solistin auf einer China-Tournee und 2020 beim „Frankfurter Opern- und Museumsorchester“ tätig. Sie nahm an großen Kammermusikfestivals in Holland, Italien und Spanien teil und spielte sowohl in einem Trio als auch in einem Quartett. In der Showmusik hat sie in spanischen TV-Programmen gespielt und auch in den Konzerten von Michael Bublé und Laura Pausini in Madrid. Zurzeit studiert sie im Masterstudium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt bei Prof. Jan Ickert und wurde für zwei Jahre in die Förderung durch das begehrte Deutschlandstipendium aufgenommen. Dies ist ihr erstes Engagement bei den Brüder Grimm Festspielen.

DAS TAPFERE SCHNEIDERLEIN ⮞Cello