Werner Bauer

arbeitete 25 Jahre lang als Schauspieler und Sänger bevor er in das Regiefach wechselte. Seine Tätigkeiten führten u.a. zur Zusammenarbeit mit Roman Polanski und Ralph Siegel. Er spielte zahllose Hauptrollen, u.a. in den deutschen Erstaufführungen von HARRY UND SALLY, TANZ DER VAMPIRE, DER SCHUH DES MANITU, TITANIC und DISNEY´S DIE SCHÖNE UND DAS BIEST. Zu seinen Inszenierungen zählen JOSEPH und SPAMALOT in Tecklenburg, COMPANY in Hildesheim, die mit der “tz-Rose” ausgezeichnete Uraufführung von KOPFSTIMME am Akademietheater im Prinzregententheater München, sowie Brechts MUTTER COURAGE UND IHRE KINDER in Fürth, welches die BAYERISCHEN THEATERTAGE 2018 eröffnete. Außerdem inszenierte er für die Thunerseespiele SUGAR – MANCHE MÖGEN´S HEISS und 2019 in einer Neuinszenierung ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK. Seine Inszenierung von LETTERLAND – ERWIN KANNES erhielt 2018 drei Mal den DEUTSCHEN MUSICAL THEATER PREIS, u.a. für BESTE REGIE.  2018 gewann das Musical: WWW – VERWUNSCHEN UND VERNETZT den „CREATORS AUTORENWETTBEWERB“ in Hamburg.

www.werner-bauer.com

DAS TAPFERE SCHNEIDERLEIN ⮞Regie