Annalisa Stephan

wurde 1993 in Offenbach geboren. Schon in jungen Jahren zeigte sie große Begeisterung fürs Theater. Die Familie nahm sie jedes Jahr zu den Brüder Grimm Festspielen mit, was ihren Wunsch, selbst einmal Theater zu spielen, maßgeblich beeinflusste. Nach dem Abitur studierte sie zunächst an der Goethe-Universität Frankfurt Theater-, Film- und Medienwissenschaften sowie Philosophie und arbeitete ein Jahr als Regisseurin am THE LONDON THEATRE in der britischen Hauptstadt. Zurück in Deutschland wechselte sie an die Schauspielschule Mainz, an der sie vergangenes Jahr ihre Ausbildung mit der Bühnenreife erfolgreich absolvierte. Schon während dieser Zeit spielte sie für den Hessischen Rundfunk eine Hauptrolle in der von „funk“ produzierten Webserie COUNTRY GIRLS. Außerdem war sie in ORESTES im Staatstheater Mainz unter der Regie von Niklaus Helbling zu sehen.
Als Katze Minou in DIE BREMER STADTMUSIKANTEN sowie als Zwerg Torge und als das „einzig wahre Rotkäppscher“ in SCHNEEWITTCHEN hat sie im letzten Jahr das Publikum begeistert. Annalisa freut sich nun auf ihre zweite Spielzeit bei den Festspielen.

SCHNEWEISSCHEN UND ROSENROT ⮞Rosenrot
DER ZERBROCHNE KRUG ⮞Magd Liese