Fabian Baecker

schloss sein Schauspieldiplom 2013 in Berlin ab. Er spielte den Luck in der Comödie Dresden in DIE FEUERZANGENBOWLE und war als Titelheld im Familienmusical ALFONS ZITTERBACKE zu erleben. In der Komödie am Bayerischen Hof durfte er in DAS HAUS AM SEE in die Rolle eines störrigen Teenagers schlüpfen, stand im Boulevardtheater Dresden als Tommy in PIPPI LANGSTRUMPF und als Azubi in FAMILIE BERND SEIFERT auf der Bühne. 2017 spielte er bei den Clingenburg Festspielen erstmals Freilichttheater und verkörperte dort den Cliff aus CABARET und Ruprecht aus DER ZERBROCHNE KRUG. Des Weiteren spielte Fabian in HÄNSEL UND GRETEL in der Komödie Kassel und 2018 im Neuen Theater Hannover in HOTEL MAMA und EIN MANN MEHR IST NOCH ZU WENIG. Im selben Jahr durfte er den DJ Sandro in MACHOS AUF EIS in Braunschweig an der Komödie am Altstadtmarkt verkörpern. Von 2013 bis 2015 spielte Fabian eine Hauptrolle in der Webserie THE CLOSE-UPS. Außerdem war er in einer kleinen Rolle im ZDF-Film SCHWEIGEMINUTE zu sehen und wirkte als Hauptrolle bei einer Webserie für die verdi-Jugend mit.

2019 spielte Fabian den Hahn in DIE BREMER STADTMUSIKANTEN und den Zwerg Tor bzw. Prinz Eduard von Hitzhausen in SCHNEEWITTCHEN.