Jan Radermacher

schloss seine Schauspielausbildung in Hamburg ab. Es folgten Engagements u.a. in der Komödie Winterhuder Fährhaus, dem Grips Theater, Berlin, dem Ohnsorg Theater, dem St. Pauli Theater sowie dem Schmidt Theater & Schmidts Tivoli. Als Regisseur, Autor, Komponist sowie als Illustrator und Puppenbauer arbeitete er u.a. für die Burgfestspiele Bad Vilbel, die AIDA Cruises, den Carlsen Verlag und Nintendo. 2012 übernahm er die künstlerische Leitung für das Hoftheater Ottensen in Hamburg und er gehört zu den Gründungsmitgliedern des Theater Lichtermeer aus Hamburg.
Dies ist nun sein siebtes Jahr bei den Festspielen in Hanau. 2014 übernahm er erstmals die Regie des Familienstückes ES WAR EINMAL und war mit seiner Version vom MÄRCHEN VON EINEM DER AUSZOG, DAS FÜRCHTEN ZU LERNEN Preisträger des 1. Autorenwettbewerbes der Festspiele. In den darauffolgenden Jahren übernahm er erfolgreich Buch, Komposition und Regie für RUMPELSTILZCHEN, ROTKÄPPCHEN und DER TEUFEL MIT DEN DREI GOLDENEN HAAREN. 2018 schrieb er das Buch und führte Regie für DIE PRINZESSIN AUF DER ERBSE und 2019 inszenierte er JACOB UND WILHELM – WELTENWANDLER. Seit 2016 ist er zudem der stellvertretende Künstlerische Leiter der Festspiele und erhielt in dem Jahr den Förderpreis der Wolfgang Arnim Nagel- Stiftung für seine vielfältigen Talente.
www.janradermacher.com

SCHNEEWEISSCHEN UND ROSENROT ⮞Buch