Hans Winkler

wurde in Hannover geboren. Nach Abschluss seines Bühnenbildstudiums an der National Theatre School of Canada in Montreal war er zunächst Ausstattungsassistent an den Staatstheatern Hannover und Kassel. Er lebt in Hamburg und arbeitet seit 1992 als freier Bühnen- und Kostümbildner für Oper, Ballett und Schauspiel.
So entwarf Hans Winkler die Bühnenbilder zu Opern von Verdi, Mozart, Donizetti, Tschaikowsky, Wagner, Gounod und Massenet, unter anderem für die Staatstheater Braunschweig und Oldenburg, das Theater Augsburg, die Wiener Kammeroper, Vest Norges Opera Bergen und die Pacific Opera Victoria in Kanada.
Für die Theater Chemnitz, Linz, Brno, Essen, Oldenburg, Kassel, Vorpommern und die Semperoper Dresden entstanden Ballettausstattungen zu Choreografien von Krisztina Horváth, Ralf Dörnen, Reiner Feistel, Yiming Xu, Ashley Lobo und Robert Bondara.
Außerdem arbeitet Hans Winkler regelmäßig für das Schauspiel, unter anderem am Ernst Deutsch Theater, den Kammerspielen, dem Ohnsorg Theater in Hamburg sowie verschiedenen Stadt- und Staatstheatern, Tournee- und Freilichtbühnen.
2010 wurde er in Hamburg mit dem Rolf Mares Preis für herausragendes Bühnenbild ausgezeichnet.

DAS TAPFERE SCHNEIDERLEIN
SCHNEEWEISSCHEN UND ROSENROT
DER RATTENFÄNGER VON HAMELN
DER ZERBROCHNE KRUG

⮞Bühnenbild