Detlev Nyga

erhielt seine private Schauspielausbildung in Frankfurt am Main. Er arbeitet als freier Schauspieler und Sprecher. Seine Leidenschaft für die Literatur inspiriert ihn zu den unterschiedlichsten Lesungen; auch gerne als Teilnehmer bei Veranstaltungen wie HANAU LIEST EIN BUCH.  In Frankfurt ist er ein gern gesehener Gast an der Dramatischen Bühne, der Volksbühne im Hirschgraben (u.a. in KÖNIG DER BÜCHER und DER FALL NITRIBITT – GELÖST!), am Fritz Rémond Theater (als Johann in DREI MÄNNER IM SCHNEE) und an der Stalburg mit dem Stück LOVE LETTERS. An den Mainzer Kammerspielen spielte er unter anderem den Vorsitzenden im vieldiskutierten Gerichtsdrama TERROR von Ferdinand von Schirach und ist dort in der Tenniskomödie EXTRAWURST sowie der Krimi-Komödie DER HUND DER BASKERVILLES zu sehen. 2020 verkörperte er den Dr. Becker in der HR-Serie KONTAKTLOS.

Detlev Nyga feierte 2019 seine 20. Spielzeit bei den Brüder Grimm Festspielen. In der letzten Saison spielte er den König Ivar in SCHNEEWEISSCHEN UND ROSENROT und Veit Tümpel in DER ZERBROCHNE KRUG.